Radschnellwege durch die Region im Kommen

Über den inzwischen FRM1 genannten Radschnellweg Frankfurt-Darmstadt wird viel berichtet - er ist der bislang einzige im Bau befindliche Radschnellweg in Hessen. Doch noch einige weitere sind in der Region gepant, darunter auch zwei weitere durch den Kreis Offenbach und davon sogar einer durch Rodgau (FRM9).

FRM1
FRM1

Der FRM9 ist von der Anzahl der neunte Radschnellweg im Bereich des Regionalverbandes Frankfurt/Rhein-Main. Eine Übersicht über alle FRM findet sich hier:
https://www.region-frankfurt.de/Radschnellwege
Hier kann man auch den aktuellen Stand erfahren: "Rennen" der Radschnellwege bis zum ersten Spatenstich bzw. der Vollendung.

Doch nicht nur im Gebiet des Regionalverbandes werden Radschnellwege geplant. Eine Übersicht für ganz Hessen findet sich hier:
https://www.nahmobil-hessen.de/projektseite-radschnellverbindungen-in-hessen/

Da der FRM9 durch Rodgau geht (Seligenstadt-Frankfurter Flughafen), beschäftigen wir uns hier genauer mit ihm. Auf dem Weg von Seligenstadt nach Dietzenbach und Dreieich kommt der FRM9 auch durch Rodgau. Aktuell wird eine Machbarkeitsstudie erarbeitet, die im Januar 2021 begonnen wurde (Beauftragung durch den Regionalverband im Dezember 2020). Bei einer Bürgerbeteiligung Ende März 2021 wurden 2 Alternativrouten durch Rodgau vorgestellt (Nordvariante über den Griesgrund und dann durch Jügesheim über die Konrad-Adenauer-Straße und über den Alten Weg (D1) und die Variante entlang der Kreisquerverbindung (D2)), später kam noch die Südvariante (D3) hinzu (Schachenweg, unter der A3 hindurch, Blumenau und Mainzer Straße, alternativ Bleichstraße und Ludwig-Erhard-Platz zum Dellweg). Der Charm der Südvariante war, dass die teuren Bauwerke für die nötigen Querungen schon alle vorhanden wären und man dennoch ganz gut durch den Ort käme - aber leider führen die Routen durch Landschaftsschutzgebiete und durch europäische Vogelschutzgebiete und scheiden damit aus.
Hier der letzte Stand des Projektes:
https://www.rodgau.sitzung-online.de/public/vo020?4--anlagenHeaderPanel-attachmentsList-0-attachment-link&VOLFDNR=638&refresh=false&TOLFDNR=1001330
So bleibt es bei der schon zu Beginn favorisierten Route entlang der Kreisquerverbindung (D2). In der September-Sitzung der Stadtverordneten-Versammlung wurden dann beschlossen, das Teilstück D2b zu favorisieren, das heißt den Ausbau entlang der Kreisquerverbindung, wo bisher die Lücke ist zwischen Einmündung Blumenau und Gutenbergstraße (D2a). Auch für diese 700 m muss in ein Landschaftsschutzgebiet eingegriffen werden, wobei der Eingriff deutlich kleiner ist als bei D1 und D3.

In jedem Fall wird es zeitlich einen sehr langen Atem brauchen. Erst einmal muss die Machbarkeitsstudie abgeschlossen sein und zu einem positiven Ergebnis kommen und dann muss die Politik, d.h. alle Städte an der Strecke dem zustimmen - auch mit den zu erwartenden Kosten. Und diese werden durch die großen Knoten und damit verbundenen Neu- bzw. Erweiterungsbauten nicht gering sein (Brücke und Rampen über die A3, Brücke und Rampen über die B45, Brücke und Rampen über die Bahnlinie der S1 sowie die Knoten mit Rodgau-Ringstraße, B45 alt und Umgehungsstraße Seligenstadt). Und wenn man sieht, wie lange sich schon der Bau des FRM1 hinzieht - obwohl dort bislang "nur an der Bahnlinie" entlang gebaut wurde und die größten Herausforderungen noch bevorstehen - dann wird wohl noch sehr viel Wasser die Rodau herunterfließen... wenn der FRM9 denn überhaupt realisiert werden sollte. Die Machbarkeitsstudie für den FRM1 wurde damals im Herbst 2015 vorgelegt, der erste Spatenstich in Egelsbach erfolgte am 16 .Oktober 2018. Bis November 2021 wurden 6,6 km gebaut (DA-Wixhausen bis Langen). Bis zu den ca. 30 km fehlt also immer noch ein wenig...

Bildergalerie

Radschnellwege Regionalverband FRM

Radschnellwege Regionalverband FRM

Copyright: Stefan Janke
Rennen der Radschnellwege beim Regionalverband

Rennen der Radschnellwege beim Regionalverband

Copyright: Stefan Janke

15-mal angesehen


Verkehrswende Hessen - JETZT Unterschreiben!
Mehr Platz fürs Rad
Besuchen Sie uns auf Facebook
Wunschradwegenetz Rodgau
Fördermitglieder
Herz-Aktion-Aufkleber
Hier beweg ich was
Radroutenplaner Hessen
Bike+Business
AG Nahmobilität Hessen
Tourenangebot
Meldeplattform Radverkehr
Bett+Bike
Stadtradeln

Bleiben Sie in Kontakt