Update 2.0 der Dokumentation Fahrradfreundliches Heusenstamm veröffentlicht

Auf die Dokumentation „Fahrradfreundliches Heusenstamm“ vom Oktober 2021 gab es viele positive Reaktion, sowohl aus der Bevölkerung als auch von Politik und Verwaltung. Mit den Rückmeldungen wurden von anderen Radfahrern auch weitere Schwachstellen benannt, die sich Roland Heidl vor Ort angeschaut, fotografiert und dokumentiert hat. Er selbst hat auch noch einige Punkte gefunden, die optimiert werden müssten. Daraus ist jetzt ein Update 2.0 entstanden. Es steht neben diesem Bericht zum Download bereit.

Am 15. Dezember 2021 hat sich der scheidende Bürgermeister Halil Öztas in einem persönlichen Gespräch bei Roland für die ehrenamtliche Arbeit in Form der Dokumentationen bedankt. Roland hat zugesagt, dass er sich auch für Gespräche mit Mitarbeitern der Verwaltung gerne zur Verfügung stellt, um das Thema Radverkehr in und um Heusenstamm weiter voranzubringen. Der Bürgermeister hat die ineinandergreifenden Zuständigkeiten von Tiefbau-, Ordnungs- und Umweltamt in Heusenstamm erläutert und den Personalmangel beklagt. Außerdem müsse jegliche Arbeit für den Radverkehr im Haushalt eingeplant werden. Somit würden sich Umsetzungen aus den aufgezeigten Mängeln noch einige Zeit hinziehen.

Stolz ist Bürgermeister Öztas auf die Fertigstellung des neuen Radwegs Rembrücken – Hainhausen. Er wurde gebaut, nachdem man sich auf eine Kosten-Verteilung von jeweils 50 % für Rodgau und Heusenstamm verständigt hatte. Durch Landeszuschüsse blieben jeweils nur 12,5 % für die beiden Gemeinden übrig, was auch dem Gemarkungsanteil von Heusenstamm entspricht. Nun sind wir gespannt, was der ab 1. Januar 2022 amtierende neue Bürgermeister Steffen Ball in Sachen Radverkehr bewirken wird.

In seiner Dokumentation 2.0 hat Roland nicht nur die positive und kritische Bestandsauf-nahme fortgeschrieben, sondern geht auch auf die Rahmendaten in Heusenstamm ein, so wie sie sich ihm erschließen. Demnach gab es am 7. Juli 2021 bereits einen Beschluss der Stadtverordnetenversammlung zur Überprüfung und Neukonzeption des Radwegenetzes in Heusenstamm. Ergänzt wird dieser Beschluss durch Äußerungen im Koalitionsvertrag zwischen der CDU und den Grünen, die im Stadtparlament über eine gemeinsame Mehrheit verfügen. Als Fazit fühlt sich das so an, als wären das optimale Voraussetzungen für ein Fahrrad-freundliches Heusenstamm.

Als nächste Schritte fordert Roland, dass der Bauhof endlich losgeschickt wird, um kleinere Mängel zu beheben. Das sind fehlende, widersprüchliche oder verdrehte Schilder sowie die Entfernung von überflüssigen und nicht mehr zeitgemäßen Drängelgittern. Außerdem regt er einen Mapathon Heusenstamm nach dem Vorbild von Rodgau an, und sucht hier-für interessierte Mitstreiter. Wer dazu bereit ist, soll sich bitte bei ihm melden.
Die bisherige Dokumentation und zum Radverkehr in Heusenstamm ist hier zu finden:
https://www.adfc-rodgau.de/rvhstm

127-mal angesehen


Verkehrswende Hessen – JETZT unterschreiben!
Mehr Platz fürs Rad
Besuchen Sie uns auf Facebook
Wunschradwegenetz Rodgau
Fördermitglieder
Herz-Aktion-Aufkleber
Hier beweg’ ich was!
Radroutenplaner Hessen
Bike+Business
AG Nahmobilität Hessen
Tourenangebot
Meldeplattform Radverkehr
Bett+Bike
Stadtradeln

Bleiben Sie in Kontakt