Jetzt mitmachen: Umfrage zum Fahrradparken an Bahnhöfen

In Deutschland sollen über 1,5 Mio. Fahrradstellplätze an 5.400 Bahnhöfen entstehen. Die Deutsche Bahn will zunächst alle Bahnhöfe bewerten und den Bestand vor Ort erfassen. Dabei können Bürger*innen an einer zweiteiligen Umfrage teilnehmen.

Bike+Ride-Anlage Rodgau-Dudenhofen
Bike+Ride-Anlage Rodgau-Dudenhofen

Rund 7.000 Bürger*innen haben sich bereits am ersten Teil der Umfrage zum Fahrradparken an Bahnhöfen beteiligt. Nun startete der zweite Teil der Umfrage der Deutschen Bahn-Tochter DB Station&Service AG. Der Fokus liegt auf der genauen Erfassung der Parkplätze.

Wie viele Fahrradabstellplätze gibt es an den Bahnhöfen? Wo befinden sie sich und wie ist ihre Qualität? Diesmal legt die Umfrage der Deutschen Bahn-Tochter DB Station&Service AG den Fokus auf die genaue Erfassung der Anzahl von Stellplätzen und ihren Zustand. Zudem können Teilnehmer*innen mitteilen, wie ausgelastet die Parkplätze sind und wo genau sie platziert sind.

Mit dem zweiten Teil soll erstmals eine komplette Übersicht über alle Abstellanlagen an Bahnhöfen in Deutschland geschaffen werden und Kommunen zudem eine Planungsgrundlage gegeben werden. Ziel ist es, mit der Übersicht den Ausbauprozess der Anlagen zu beschleunigen. Denn: Bis Ende 2023 können Länder und Gemeinden Bundesmittel in Höhe von insgesamt 657 Millionen Euro vom Bundesministerium für Digitales und Verkehr für Radverkehrsprojekte vor Ort beantragen.

Bürger*innen können noch bis zum Ende des Jahres an beiden Umfragen teilnehmen und so einen aktiven Beitrag zur Verkehrswende leisten: radparken.info/mitmachen.

169-mal angesehen


Verkehrswende Hessen – JETZT unterschreiben!
Mehr Platz fürs Rad
Besuchen Sie uns auf Facebook
TPH2022 Ostkreis
Wunschradwegenetz Rodgau
Fördermitglieder
Hier beweg’ ich was!
Herz-Aktion-Aufkleber
Radroutenplaner Hessen
Bike+Business
AG Nahmobilität Hessen
Tourenangebot
Meldeplattform Radverkehr
Bett+Bike
Mit dem Rad zur Arbeit
Stadtradeln
So geht Fahrradland

Bleiben Sie in Kontakt