Breite Gehwege für Fußgänger in Rodgau - ENDLICH!!!

Höchste Zeit, dass Gehwege nicht mehr als Parkflächen dienen, sondern das Fußgänger endlich ihren Platz bekommen. Allerdings gab es die Mindestanforderung von 2,50 m Breite schon in den 1990er Jahren und nicht erst jetzt.

Im Juli 2003 sollte das Fußgängerschutzkonzept für Rodgau beschlossen werden inklusive, dass das Parken auf dem Gehweg bis zu einer Restfläche von nur einem Meter erlaubt sei - woran man sich bis heute hält. Schon damals war es ein Skandal und von mir kam dazu ein passender Leserbrief (in der blauen Info-Box), der auch in der Zeitung abgedruckt worden ist. Umso mehr erfreut einen natürlich nun die 180 Grad-Drehung der Stadt, nachdem es vor wenigen Jahren immer noch voller Resignation hieß "ja, wo sollen sie denn sonst parken?" Allerdings gilt schon länger in der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO), dass es benutzungspflichtige Radwege nur direkt neben Gehwegen geben darf, wenn diese mindestens 2m breit sind (damit die Fußgänger nicht auf dem Radweg laufen). Gestört hat das leider Niemanden als die Alfred-Delp-Straße 2006 neu geplant und 2010 dann saniert wurde...(siehe Bildergalerie).
Dennoch: besser spät als nie! Endlich mehr Platz und damit auch Wertschätzung für den Fußverkehr! Ist für eine Verkehrswende auch dringend nötig! Nur so kann man auch zu einer Verkehrwende verführen...Doch viele Gehwege bzw. Gehwege mit Radwegen wurden viel zu schmal gebaut...und dann sind da auch noch die abgesenkten Zufahrten zu den Grundstücken, die Gehwege (und manchmal auch Radwege) zu einer "Berg- und Talbahn" machen - ein Horror für Leute mit Rollator, Rollstuhl oder ausgeleiteren Bändern im Fußgelenk...
Auf dem Titelbild sieht man ein Paar entspannt nebeneinander laufen: sie benötigen dazu die komplette Breite des getrennten Geh- und Radweges, der kurz danach zu einem Gemeinsamen Geh- und Radweg wird - und diese Breite ist absolut angemessen, es fehlt eher noch ein halber Meter Abstand zur Fahrbahn. Für den Radverkehr ist hier eigentlich kein Platz (Industriestraße Heusenstamm) - dieser muss auf der Fahrbahn guten Schutz vor den Kfz bekommen.
Aktuell berichtet auch das Magazin "Fairkehr" zum Thema:
https://www.fairkehr-magazin.de/archiv/2022/fk-02-2022/titel/fairkehr-infografik-stehzeuge/
https://www.fairkehr-magazin.de/archiv/2022/fk-02-2022/titel/schluss-mit-den-parkraum-mythen/
https://www.fairkehr-magazin.de/archiv/2022/fk-02-2022/titel/knackpunkt-parken/

Bildergalerie

Getrennter Geh- und Radweg Alfred-Delp-Straße - kaum Gehwegbreite inkl. dem Taststreifen

Getrennter Geh- und Radweg Alfred-Delp-Straße - kaum Gehwegbreite inkl. dem Taststreifen

Copyright: Stefan Janke
Getrennter Geh- und Radweg Alfred-Delp-Straße viel zu schmal

Getrennter Geh- und Radweg Alfred-Delp-Straße viel zu schmal

Copyright: Stefan Janke

47-mal angesehen


Verkehrswende Hessen – JETZT unterschreiben!
Mehr Platz fürs Rad
Besuchen Sie uns auf Facebook
TPH2022 Ostkreis
Wunschradwegenetz Rodgau
Fördermitglieder
Hier beweg’ ich was!
Herz-Aktion-Aufkleber
Radroutenplaner Hessen
Bike+Business
AG Nahmobilität Hessen
Tourenangebot
Meldeplattform Radverkehr
Bett+Bike
Mit dem Rad zur Arbeit
Stadtradeln
So geht Fahrradland

Bleiben Sie in Kontakt