Bericht zur Tour Rhönrunde am 06.08.2022

Bericht und Bilder von Tourenleiter Peter Voss.

Die Rhönrunde war mal wieder großes Landschaftskino vom Feinsten. Vom Milseburgradweg Parkplatz in Petersberg geht über den Haunetalradweg als Zubringer nach Hünfeld zum Kegelspielradweg. Auf dem Kegelspielradweg, der ehemaligen Bahnstrecke nach Wenigentaft, geht es hinein in die Kegelspiellandschaft. Es sind neun erloschene Vulkankegel, die den Weg säumen. (Die Kugel liegt in der Nähe von Bad Hersfeld). Unmittelbar vor der Grenze zu Thüringen verlassen wir den alten Bahndamm und fahren hoch zum Point Alpha. Von dort geht es runter nach Geisa in Thüringen zum Ulstertalradweg. Das Ulstertal hat einige grenzpolitische Begebenheiten, an die heute kaum noch etwas erinnert. Der Radweg im Ulstertal nimmt seinen Verlauf nur teilweise auf der alten Bahnstrecke von Vacha nach Wüstensachsen. Ab Aura geht es dann auf dem Highlight Milseburgradweg zurück nach Fulda. Es war eine schöne Tour über 96km bei bestem Radfahrwetter.

Anmerkung: Der Parkplatz Milseburgradweg in Fulda Petersberg ist aufgrund von nicht enden wollenden Bauarbeiten nur über eine großräumige, schlecht ausgeschilderte Umleitung durch Petersberg erreichbar. Mit dem Fahrrad scheint es ein Durchkommen geben.

Bildergalerie

Rhöntour 2022 (2)

Rhöntour 2022 (2)

Copyright: ADFC Rodgau e.V.
Rhöntour 2022 (4)

Rhöntour 2022 (4)

Copyright: ADFC Rodgau e.V.
Rhöntour 2022 (1)

Rhöntour 2022 (1)

Copyright: ADFC Rodgau e.V.

42-mal angesehen


Fahrradklima-Test 2022
Mehr Platz fürs Rad
Wunschradwegenetz Rodgau
Fördermitglieder
Hier beweg’ ich was!
Herz-Aktion-Aufkleber
Radroutenplaner Hessen
Bike+Business
AG Nahmobilität Hessen
Tourenangebot
Meldeplattform Radverkehr
Bett+Bike
Mit dem Rad zur Arbeit
Stadtradeln
So geht Fahrradland

Bleiben Sie in Kontakt